Dienstag, 2. August 2016

Festival der Laute 2016 in Frankfurt am Main



Vom 10. – 12. Juni  veranstaltete die Lautengesellschaft e.V. das Internationale Lautenfestival  2016 in Frankfurt. Möglicherweise wäre dieser Termin im kulturellen Großstadtgedränge unter- und an uns vorbeigegangen wenn, ja wenn Margarete nicht in den vergangenen Jahren in einem Flecken am Rand der oberfränkischen Provinz, in der Werkstatt des Lautenbaumeisters Günter Mark,  Freund- und Bekanntschaften geschlossen hätte.
Aus  diesem Kreis hatten sich zwei Münchner während der Festivalzeit zur Einquartierung in der Werkstatt angesagt und uns mit Terminen für Konzerte und Vorträge versorgt. Wir hörten Sigrun Richter mit Werken aus Renaissance und Barock in der Nicolai- , Antony Bailes spielte Musik aus Salzburg und Wien in der Deutschordenskirche.
In der Schirn am Römer fanden Vorträge, Workshops und die gut besuchte Instrumentenausstellung statt.

Wiedersehen in der Instrumentenausstellung: 
Unsere Kollegen, die Gitarrenbaumeister

Vinzenz Bachmayer,
Michael Sander
und Steffen Milbradt
















Wir hörten einen Vortrag über Johann Christian Gottfried Scheidler, Lautenist und Gitarrist in Frankfurt. Er unterrichtete u.a. Marianne von Willemer und trat mit ihr in Konzerten auf. Das Instrument dieser bedeutenden Frau hatten wir uns in einer Ausstellung  im Goethehaus ansehen können, in der ihr lange unterschätzter Anteil am „West-Östlichen Diwan“  gewürdigt worden war.
Für uns bestand eine Pointe darin, dass unsere Werkstattadresse der Hühnerweg 8 ist und nur ein paar Schritte weiter, am Hühnerweg 78 das Denkmal „Willemer-Häuschen“ liegt, damals das Sommerhaus dieser Familie auf der von Gärten und Wingerten belebten Mainseite. Es braucht nicht viel Phantasie sich vorzustellen, wie an schönen Sommerabenden eine gut gespielte Gitarre dort ihre Zuhörer gefunden hat.